Der sogenannte Haftungsdurchgriff im deutschen und englischen Recht: Unterkapitalisierung und Vermögensentzug

Предња корица
Mohr Siebeck, 2006 - 260 страница
English summary: Jorg Mulhens studies the so-called piercing of the corporate veil in German and English law and in doing so restricts this to the German GmbH and the private company limited as well as those cases which are related to a financial responsibility of the shareholders, such as for example undercapitalization and withdrawal of property. He analyzes this procedure in general and shows its various manifestations. As a result of this, he differentiates clearly between problems which generally arise from applying legal norms or principles with regard to the shareholding of a company and the problem of piercing the corporate veil. The author then describes the problems in dealing with undercapitalization and the withdrawal of property. In doing so, he resorts to concepts for solution found in the doctrine pertaining to this and to numerous court rulings in German law which he then compares with the approaches in English law. German description: Jorg Mulhens untersucht den sogenannten Haftungsdurchgriff im deutschen und englischen Recht und nimmt gleichzeitig eine Beschrankung auf die Gesellschaftsformen GmbH und private company limited sowie die Fallgruppen, die mit einer Finanzierungsverantwortung der Gesellschafter im Zusammenhang stehen - Unterkapitalisierung und Vermogensentzug - vor. Er geht zunachst auf Grundsatze der private company limited und auf das sogenannte Trennungsprinzip sowie die Haftungsverfassung beider Gesellschaften ein. Dann analysiert er den Durchgriff im Allgemeinen. Dabei werden vor allem unterschiedliche Erscheinungsformen des Durchgriffs in beiden Rechtsordnungen durchleuchtet. Im Ergebnis wird eine Abgrenzung zwischen Normanwendungsproblemen (sog. Zurechnungsdurchgriff) und dem Haftungsdurchgriff vorgenommen. Diese lasst sich anhand einer umfassenden Rechtsprechungsanalyse auch im englischen Recht feststellen. Auf der Basis dieser Untersuchung wird eine Beschreibung der Methodik des Durchgriffs vorgenommen. Im dritten Teil stellt der Autor die Problemkreise Unterkapitalisierung und Vermogensentzug dar. Fur den Bereich Unterkapitalisierung geht er auf Losungskonzepte der Lehre und auf zahlreiche Entscheidungen der Rechtsprechung ein, die er den Losungsansatzen im englischen Recht gegenuberstellt. Dabei werden neben vereinzelten Entscheidungen der Rechtsprechung und Ansatzen der Lehre vor allem auch die Haftungstatbestande des Insolvency Acts 1986 , fraudulent und wrongful trading , untersucht. Fur den Bereich Vermogensentzug wird auf die aktuelle Rechtsprechung des BGH zum sog. existenzvernichtenden Eingriff und auf deren Einordnung in der Lehre eingegangen sowie eine Herausarbeitung dieser Fallgruppe im englischen Recht vorgenommen.
 

Шта други кажу - Напишите рецензију

Нисмо пронашли ниједну рецензију на уобичајеним местима.

Садржај

Durchgriff aufgrund eines Vermögensabzugs bei der Ltd
2
IV
3
Die private company limited Ltd
11
IV
17
Die Haftungsverfassung von GmbH und Ltd
39
Haftungsverfassung der Ltd
43
Erscheinungsformen des Durchgriffs
56
Der Haftungsdurchgriff
65
Lösungskonzepte in England
98
Methodik des Haftungsdurchgriffs auf der Grundlage einer ver
115
Unterkapitalisierung
124
Materielle Unterkapitalisierung in der Rechtsprechung
134
Materielle Unterkapitalisierung und Haftung nach allgemeinen
141
Vergleichende Zusammenfassung
186
Entzug des Gesellschaftsvermögens
191
Vergleichende Zusammenfassung
237

Umgekehrter Durchgriff
73
Vergleichende Zusammenfassung
79
Lösungskonzepte des Durchgriffs
86
Zusammenfassung der Arbeitsergebnisse
241
Literaturverzeichnis
247
Ауторска права

Чести термини и фразе

О аутору (2006)

Jorg Mulhens, Geboren 1977; Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universitat zu Berlin und in Norwich (England); 2006 Promotion; Rechtsreferendar im Bezirk des Kammergerichts Berlin.

Библиографски подаци